Türkenmarkt Maybachufer in Berlin-Neukölln

(Foto: Stadt Dachau)

Der Türkenmarkt Maybachufer ist einer der größten Wochenmärkte Berlins. Auf dem Türkenmarkt Maybachufer im Berliner Bezirk Neukölln werden Menschen mit einer bunten Vielfalt aus Gemüse, Obst, türkischen Spezialitäten und diversen verschiedenen Stoffen angelockt.

 Informationen zum Türkenmarkt Maybachufer

Der Türkenmarkt Maybachufer findet immer von dienstags bis freitags zwischen 11 Uhr und 18.30 Uhr statt. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Türkenmarkt Maybachufer mit der U-Bahnlinie U8 zu erreichen. Die Station heißt Schönleinstraße, welche auch mit dem Bus 140 zu erreichen ist.

Zwischen Kottbusser Damm und Schinkestraße an der Kottbusser Brücke findet man den schönen Türkenmarkt Maybachufer.

Das Angebot des Türkenmarkt Maybachufer

Ein großes Angebot findet man beim Türkenmarkt Maybachufer an buntem Obst und Gemüse, sowohl biologisch als auch konventionell. Insgesamt sind an den Wochenmarkttagen etwa 150 Händler vorzufinden. Auch Käse gibt es dort reichlich: über 70 verschiedene Sorten von Käse findet man hier, darunter auch viele Bio-Käsesorten. Beliebt sind auch die frischen Geflügel und der frische Fisch, den es an einigen Ständen zu kaufen gibt. Handgemachte Nudeln, Bio-Backwaren, Gewürze und Kaffee gehören auch zum Lebensmittelwochenmarkt. Neben diesen Sachen gibt es hier auch Blumen, Stoffe, Gardinen, Kurzwaren, Damen- und Herrenbekleidung, Schuhe, Socken, Schmuck und Kunsthandwerk, die diesen Markt besonders machen. Wenn man dort länger verweilen möchte, gibt es verschiedenartige Imbisse, bei denen man sich eine ein wenig stärken kann. Darunter sind ein afrikanischer, ein portugiesischer, ein deutscher und ein arabischer Imbissstand, der die Vielfalt des Türkenmarkt Maybachufer noch weiter unterstützt.

Ein Kilo Obst und Gemüse gibt es hier schon ab 0,79€. So kosten ein Kilo Weintrauben, Orangen, Bananen oder Äpfel nicht mehr als 1€. Ein Meter Stoff gibt es ab 2€. Auf dem Türkenmarkt Maybachufer kann man einfach sehr preiswert frische und schöne Sachen ergattern. Kommt man zum Ende des Marktes, gehen viele Händler auch oft mit dem Preis runter.

Tipps für den Türkenmarkt Maybachufer

  1. Wenn ihr am Nachmittag kommt, dann fallen die schon günstigen Preise noch einmal.
  2. Auch ist es am späten Nachmittag nicht mehr ganz so voll und man kann entspannt durch den Markt spazieren.
  3. Bei schönem Wetter könnt ihr euch in eins der schönen Cafés setzen, die direkt am Kanal sind.
  4. Am besten kommt ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da hier wenig Parkplätze vorhanden sind.

Für jeden bietet der Türkenmarkt Maybachufer etwas. Sein orientalisch angehauchtes Flair ist nicht nur in Berlin berühmt, sondern auch bundesweit und sogar international. Aus diesem Grund gehen hier auch viele Touristen gerne hin.

Wenn ihr hier in Berlin seid oder wohnt, dann schaut doch mal vorbei. Es lohnt sich!